Willkommen bei DUSFOR - United Sk8 Nations
DUSFOR
United Skate Nations
Helm sch?quot; style=
  Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten DeutschEnglish
Navigation

Laberleiste


Aktuelle Photos
Adventswanderung 2018
Adventswanderung 2018
Niko-Skate 2018
Niko-Skate 2018
St.Martinsgansessen 2018
St.Martinsgansessen 2018

DUSFOR on Tour
Adventswanderung 2018
Auf Matschwegen durch das Rotthäuser Bachtal
Kommentar hinzufügen

Zeige Track in Google Maps
13.311 km

Skihallen-Pfingstmontagstour
Auf zur Skihalle
Kommentar hinzufügen
45.287 km

Adventswanderung 2016
Rund um das Kloster Knechtsteden
Kommentar hinzufügen
10.131 km


Rubrik: unterwegs
DUSFOR goes Barcelona
Verfasst von ClausDdorf am 06. Okt 2004 Druckerfreundliche Ansicht

Hallo DUSFORs,

ihr wollt wissen wie unser Ausflug nach Barcelona war?
Das Wichtigste vorweg: Es war super klasse!



Wir starteten am Donnerstagmorgen am Düsseldorfer Flughafen. Die Iberia setzte uns pünktlich gegen Mittag in Barcelona ab. Dann ging es auf zum Hotel ‚Cantón‘ mitten in der Altstadt von Barcelona und in der Nähe des Hafens.
Das Wetter war schon am Anreisetag, wie aber auch während des ganzen Aufenthalts, ein Traum! Tagsüber 30 Grad und blauer Himmel – in der Nacht noch über 20 Grad.


So etwas hatten wir ja hier fast das ganze Jahr über nicht, daß man noch mitten in der Nacht in Shorts durch die Stadt skaten oder laufen kann :-)
Nachdem wir uns einen ersten Überblick über die nähere Umgebung verschafft hatten ging es am Donnerstagabend auf zum ersten Treffen mit den Skatern aus Barcelona.
Um 22:30 sollte es am Plaza Catalunya los gehen. Außer den 8 Gästen aus Düsseldorf hatten sich auch noch zahlreiche Mitskater aus den Niederlanden angekündigt. Außerdem trafen wir dort auch eine alte Bekannte wieder: Marta, die jetzt wieder in Barcelona wohnt.
So ging es dann recht pünktlich mit ~20 Spaniern, ~20 Niederländern und 8 DUSFORs los zu einer nächtlichen Tour durch die Stadt.
Der Lauf war absolut genial! Noch wilder als wir es gewohnt sind ;-), ging es in zügiger Geschwindigkeit durch die nicht abgesperrten Straßen der Stadt.
Vom Montjüic aus gab es 2 nette ‚downhill‘ Abschnitte, die uns mit bis zu 54km/h zurück zum Hafen führten!
Die Tour war um ca. 01:00 Uhr zuende, und wir hatten wir uns ein leckeres Cerveza verdient!
Am Freitag spulten wir das obligatorische Sightseeing Programm ab:
Sagrada Familia, Casa Milà, Casa Batlló, ....
Auf dem Abendprogramm stand eine Skatetour mit den Spaniern a’la Rollwerk nur ohne Schokoriegel und mit nicht ganz so vielen Skatern – Startpunkt: ‚ La vila Olímpica‘. Auch hier wurden wir wieder mengenmäßig durch die Holländer unterstützt.
Der Lauf war sehr gemütlich und gut organisiert. Im ‚TeaShaker‘ wurde zur Halbzeitpause kostenloser IceTea serviert :-)
Im Anschluß an den Lauf gönnten wir uns dann noch einen leckeren Sangria direkt am Strand.
Der Samstag sollte skatefrei bleiben und so besichtigen wir (dieses Mal zu Fuß) die Zitadelle auf dem Montjüic, den Park Güell von Gaudi und die Innenstadt von Barcelona.



Für den Sonntag hatten sich die Barcelona Skater etwas Besonderes überlegt: Für die nun ca. 40 Skater aus Holland (von skate-a-round) und uns 8 DUSFORs ging es um 8 in der Früh los zum Bahnhof (natürlich durfte auch Peter Nikkel nicht fehlen ;-) ).
Es sollte eine Tour entlang der Küste werden. Zwischendurch waren Bade- und Kaffeestops geplant.
So fuhren wir mit dem Zug nach Calafell. Ab da begann dann eigentlich der schönste Tag.
Das Wetter war herrlich und wir fuhren an der gut skatebaren, mit Palmen gesäumten, Strandpromenade direkt am Meer entlang. Die Tour wurde hauptsächlich von Carlos geleitet, der sichtlich Freude daran hatte die Gäste aus Holland und Deutschland durch die Umgebung von Barcelona zu führen (Danke!!!).
In Vilanova war dann erst einmal baden im Mittelmeer angesagt!
Genial!! Warmes Wasser, Strand, Sonne und blauer Himmel – was will man mehr :-)
Mit dem Zug fuhren wir zurück nach Sitges wo für uns ein Tisch zum Abendessen reserviert war. Damit wurde ein wunderschöner Tag auch schon fast abgeschlossen - ok, da es leider schon der letzte Abend war, suchten wir noch ein paar Kneipen und die original Düsseldorfer Dönerbude in Barcelona City auf.

Alles in Allem kann ich Euch nur empfehlen beim nächsten Mal mitzufahren! Die Spanier sind super freundlich, die Touren waren klasse und die Stadt und das Klima sind ein Traum!

Danke auch noch mal an Danny für die tolle Orga!!

Bis bald im sonnigen Süden....

Anmerkung: Die DUSFOR Bilder. Mehr Bilder findet Ihr hier: Bilder bei Patinar-BCN und hier: Bilder von Arie Kuipers. Ein schönes Video von Peter Nikkel und noch mehr Bilder von Peter Nikkel.
Ein toller Bericht und viele Bilder auch aus Berlin

DUSFOR goes Barcelona | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 2 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer

Re: DUSFOR goes Barcelona

(Bewertung: 1)
von dsj1066 am 06.10.2004, 18:37 Uhr
(Benutzerinformation  | Nachricht senden 
Hola amigos,

in der Tat das Wochenende war unbeschreiblich. Alles hat gepaßt, sei es das Wetter, die Athmosphäre der Stadt, die gastfreundlichen und super gutgelaunten Spanier, unsere niederländischen Freunde bis hin zu den irren Touren - rasante Downhills, Skaten entlang palmengesäumten Strandpromenaden. Was will man mehr. Es war einfach nur klasse!!!
Freu mich schon auf's nächste Mal.

Re: DUSFOR goes Barcelona

(Bewertung: 1)
von skatebobby am 06.10.2004, 19:46 Uhr
(Benutzerinformation  | Nachricht senden 
Hola

Von mir auch erst mal vielen Dank an Danny für die tolle Orga.
Mir hat dieses Wochenende super gefallen und ich werde auf jeden Fall versuchen nächstes Jahr wieder da zu sein.
Alles im Allen ein Mega Event !!!

Porno-filme



Allgemeine Nutzungsbedingungen (Terms of use)
| Datenschutzhinweis (Privacy policy)
Diese Web Site basiert auf Freier Software. (This site is based on Free Software.)