DUSFOR - United Sk8 Nations

DUSFOR Info - Contergan-Opfer will skaten

Mike - 05.04.2009, 12:55 Uhr
Titel: Contergan-Opfer will skaten
Hallo Community,

ein Freund von mir ist contergangeschädigt und möchte sehr gerne skaten. Seine Conterganschädigung betrifft Gott sei Dank „nur“ seinen linken Fuß/sein linkes Bein. Alles andere ist „normal“ ausgebildet.

Ich traue ihm das Skaten durchaus zu, auch wenn es dabei wahrscheinlich zu einem etwas asymmetrischen Bewegungsablauf kommen wird (was sich beim normalen Gang bei ihm auch zeigt). Das linke Bein ist etwas kürzer als das rechte, was aber nicht das eigentliche Problem ist.

Das Problem:
Rechter Fuß – Schuhgröße 42
Linker Fuß – Schuhgröße 38

Nun könnte man sagen, dann kauf doch einfach zwei Paar Skates in entsprechender Größe und schmeiß die „falschen“ Skates weg. Leider ist es nicht ganz so einfach, da hinzu kommt, dass der linke Fuß unförmig geformt ist (man könnte ihn als Klumpfuß bezeichnen). Er muss sich also im normalen Leben ständig für den linken Fuß einen Spezialschuh anfertigen lassen (sehr teure Angelegenheit).

Nun habe ich ihm von Junker erzählt. Ich weiß, da läuft nix mehr. Die Frage wäre sowieso gewesen, ob Junker etwas „so spezielles“ überhaupt hätte machen können.

Aus meiner Sicht steht dem Skaten nichts im Wege, da seine Motorik ansonsten völlig normal ist und er sogar sportlich ist.

Hat jemand eine Idee, wie ihm (z.B. mit einer Skate-Spezialanfertigung) geholfen werden kann?
LutzL - 05.04.2009, 13:37 Uhr
Titel: Contergan-Opfer will skaten
Hallo Mike,
ich hatte mal eine URL zu einem Schuhgeschäfts in Mönchengladbach, die Skateschuhe nach Mass anfertigen - leider habe ich den nicht mehr. Vielleicht fällt aber einem anderen mehr dazu ein mit diesem Hinweis.
karokoenig - 05.04.2009, 13:47 Uhr
Titel: Contergan-Opfer will skaten
LutzL hat folgendes geschrieben:
Hallo Mike,
ich hatte mal eine URL zu einem Schuhgeschäfts in Mönchengladbach, die Skateschuhe nach Mass anfertigen - leider habe ich den nicht mehr. Vielleicht fällt aber einem anderen mehr dazu ein mit diesem Hinweis.


der gesuchte link ist sicher dieser hier :

http://www9.siteworld.de/oymanns-mg/2/index.html?x=8966

oder über Rolf's shop :

http://www.custom-sport.de/epages/61838 ... US-Oymanns
Mike - 05.04.2009, 14:19 Uhr
Titel: Contergan-Opfer will skaten
Meine Güte reagiert ihr schnell!

Ja das ist doch mal was.

Danke (auch für die PMs).

Mike
LutzL - 05.04.2009, 15:01 Uhr
Titel: Contergan-Opfer will skaten
genau - Oymanns war's !
NorbiDO - 04.08.2009, 17:34 Uhr
Titel: Contergan-Opfer will skaten
hallo mike!
ich kenne das problem nur zu gut!ich habe auch durch contergan beidseitig klumpfuss, mene füße sind auch sehr klein und extrem breit, ohne orthoschuhe geht da garnichts.
es gint allerdings schuhmacher die fertigen heute alles an!!
vielelcht halten wir mal rücksprache.
viele grüße norbi
Mike - 05.08.2009, 11:12 Uhr
Titel: Contergan-Opfer will skaten
Hallo Norbert,

habe den Kontakt hergestellt (siehe PN bzw. Email).

Viele Grüße,

Mike
austinrover - 06.08.2009, 11:12 Uhr
Titel: Contergan-Opfer will skaten
Hi,
ich hab da mal mit Urban besprochen:

Technisch kein Problem das so zu machen, entweder man nimmt einen Stangenschuh und baut in den zu kleinen einen orthopädischen Innenschuh ein - oder man macht komplett alles in "Custom".

Jedoch benötigt Urban die folgenden Informationen:

- wie sieht die bisherige orthophädische Lösung aus ?
- wie gross ist der Beinlängenunterschied ?

Erst danach kann man beurteilen und überlegen welche Massnahme hier möglich ist.

Grüsse

Rolf
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
PNphpBB2 © 2003-2007