DUSFOR - United Sk8 Nations

DUSFOR Tech - Unfallursache 08.09.15 geklärt

Mike - 15.09.2015, 20:42 Uhr
Titel: Unfallursache 08.09.15 geklärt
Hallo Community:

Ich möchte euch die Ursache für meinen Unfall in einer Tunnelabfahrt in Düsseldorf Rath nennen; vielleicht könnt ihr ja davon profitieren:

Durch einen kaum sichtbaren Riss (siehe blutroter Pfeil auf dem zweiten Bild) hat die zweite Rolle ihren Halt innerhalb der Schiene nur noch auf einer Seite gehabt und mich unerwartet gebremst, weil sie durch diese mangelhafte Befestigung in ganz bestimmten Situationen gegen die Schuhsohle gedrückt und blockiert hat.

Die unerwartete einseitige Bremswirkung auf der rechten Seite bei sehr hohem Tempo (Abfahrt mit Anlauf) hat mich in eine Rechtsdrehung versetzt, die ich nicht mehr kontrollieren konnte. Dann habe ich nur noch im Liegen mit Hüfte und Schonern unfreiwillig gebremst, was das Zeug hielt - die Skates haben dabei nicht einen Kratzer abbekommen - immerhin etwas.

Das Tückische:

Man sieht den Defekt kaum. Wochen vorher hätte mir allerdings schon etwas auffallen müssen:
Ich hörte beim rechten Skate in letzter Zeit ein ungewöhnliches "Klingeln"; (der Sound ähnelt dem eines Presslufthammers aus der Ferne). Darüber hinaus stellte ich gelegentlich eine schwache Bremswirkung mit dem rechten Skate fest, die ich mir mit Bitumen erklärte. Misstrauisch wurde ich allerdings, als gar kein Bitumen mehr vorhanden war. Diese gewisse Bremswirkung im rechten Skate trat nur äußerst selten auf.

Vor kurzem erzählte ich einem technisch versierten Mitskater von dem Klingeln des rechten Skates und bat ihn, sich das mal kurz anzuschauen. Er vermutete eine lockere Schiene und kontrollierte die Schrauben. Diagnose: Alles fest! So ignorierte ich den bis dato noch nicht entdeckten Riss und fuhr mit dem neuen Geräusch einfach weiter.

Das Hinterlistige bei diesem Defekt:

Mit diesem Riss ist noch so Einiges möglich, ohne dass man auch nur das Geringste merkt, nicht zuletzt, weil es ja "nur" eine mittlere Rolle betrifft. Wenn ich mir vorstelle, dass ich vorher noch wochenlang mit diesem Defekt gefahren bin, ohne dass etwas passiert ist, kann ich mich schon fast glücklich schätzen, dass nun endlich das passiert ist, was irgendwann passieren musste.

Daher meine Empfehlung:

Achtet unbedingt auf Geräusche, die ihr von euren Skates nicht gewohnt seid oder die von heute auf morgen auftreten. Sucht unbedingt so lange, bis ihr den Grund findet. Es gibt ihn!

Hätte ich diese ungewöhnlichen Geräusche, die schon Wochen vorher aufgetreten sind, ernst genommen, anstatt sie zu ignorieren, wäre mir dieser Unfall erspart geblieben.

Es geht mir übrigens wieder gut; ich wollte heute eigentlich skaten, benötige aber wie gesagt erst mal eine neue Schiene.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
PNphpBB2 © 2003-2007