DUSFOR - United Sk8 Nations

DUSFOR Info - !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!

McFly - 23.08.2005, 19:59 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
Meerbusch / Düsseldorf (rpo).
Eine 31-jährige Frau ist am Montagabend beim Inlineskaten schwer gestürzt und hat sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen. Die Frau war an der Flughafenbrücke auf Meerbuscher Seite gefallen und hatte sich nach ersten Angaben der Polizei schwere Kopfverletzungen zugezogen. Die genauer Unfallursache ist noch unklar. Die Polizei sucht jetzt Zeugen für den tödlichen Unfall.

Zeugen hatten die Frau bewusstlos an der Spindelförmige Abfahrt der Brücke gefunden. Sie alarmierten den Rettungsdienst, der die Sportlerin in eine Klinik brachte, in der die 31-Jährige später starb. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei hat die erfahrene Skaterin von der Düsseldorfer Seite aus den parallel zur A 44 verlaufenden Fußgängerweg der Flughafenbrücke benutzt. Nach dem sie die Rheinbrücke überquert hatte, muss sie dann gegen 20.40 Uhr in Meerbusch an der Abfahrt zum Fußweg unterhalb der Brücke gestürzt sein. Derzeit ist sei völlig offen, warum die Frau ins Straucheln geraten sei, so die Polizei. Deshalb werden jetzt Zeugen gesucht. "Zur Unfallzeit dürfte auf der A 44 noch reger Verkehr stattgefunden haben", so ein Neusser Polizeisprecher gegenüber RP Online. Zeugen, die die Sportlerin auf der Brücke bemerkt oder den Unfall sogar beobachtet haben, werden gebeten sich mit dem Verkehrskommissariat in Kaarst unter der Rufnummer 02131 / 3000 in Verbindung zu setzen. In die polizeilichen Ermittlungen, die weiterhin andauern, wurde die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.

Quelle: RP-Online/Duesseldorf
[/url]
karokoenig - 24.08.2005, 07:51 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
Liebe DUSFORies,

ich bin tief bestürzt und tief traurig wie wahrscheinlich ihr alle.

Bitte lasst uns alles uns mögliche tun, dass so etwas nie wieder passiert.

Wenn ich mir vorstelle, ein solches Unglück passiert auf einer unserer Touren...mir wird schlecht....

heute gar kein koenig....karo Sad
Bender - 24.08.2005, 08:07 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
Mein aufrichtiges Beileid an alle Angehörigen die von diesem Unfall betroffen sind.

Bei mir hinterlässt diese Meldung ebenfalls ein mulmiges Gefühl. Muss wohl daran liegen, dass man diese Stelle, an der es passiert ist, selber gut kennt und schon oft die Brücke an der selben Stelle herunter gefahren ist.
austinrover - 24.08.2005, 08:09 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
-------------------------------------------------------------
Ich hoffe das das keine DUSFOR'in war
31 ist verdammt jung und ich bin entsetzt.
Sollten Angehörige oder Verwandte dies Forum lesen
Mein und Unser Beileid !
--------------------------------------------------------------
karokoenig - 24.08.2005, 08:12 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
für die weitere Unterstützung unserer "Helm-schützt"-Kampagne fände ich es wichtig zu erfahren, ob die Skaterin mit oder ohne Helm unterwegs war.

Ich habe einmal rp-online kontaktiert. Wenn jemand andere Informationsquellen kennt wäre es schön wenn er diese nutzt.
Bigbirdy - 24.08.2005, 08:16 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
Ebenfalls mein aufrichtiges Beileid an die Angehörigen.
Der Zeitpunkt war kurz nach dem Training der Speedskater DÜsseldorf auf dem Messeparkplatz am Montag abend, vielleicht ist von denen jemand zufällig über die Brücke nach Hause gefahren und hat etwas gesehen...
Running_Rob - 24.08.2005, 08:26 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
karokoenig hat folgendes geschrieben:

Bitte lasst uns alles uns mögliche tun, dass so etwas nie wieder passiert.

Wenn ich mir vorstelle, ein solches Unglück passiert auf einer unserer Touren...mir wird schlecht....


Dem kann ich mich nur anschließen! Lasst uns vor allem in unseren eigenen Reihen noch viel mehr darauf achten, dass Mitskater/innen, die ohne Helm sk8en auch angesprochen werden. Vielleicht führt ein solch schreckliches Ereignis ja zu etwas mehr Einsicht.

Ich finde es schade, dass es noch nicht mal gelingt, die "DOT = Helm -Quote" auf 100 Prozent zu bringen Exclamation Gerade wenn es sich dabei dann auch noch um erfahrene, langjährige DUSFORisti handelt, ist das für mich um so unverständlicher!!! Es soll sich bei der Verunglückten schließlich auch um eine erfahrene Sk8erin gehandelt haben...

Daher meine große Bitte an alle: Mit DOT heißt mit Helm!!!
sumpfnatter - 24.08.2005, 08:30 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
Auch von mir ein herzliches Beileid an die Angehörigen, so man sie über unser Forum erreichen kann.

Interesse halber würde mich neben der Helmfrage aber noch interessieren, ob der zum Tod führende Unfall am Ende der Rampe passiert ist, oder ob hier gar ein Sturz über das Geländer in der Spindel die Ursache gewesen ist.

M.E. sind die Geländer an solchen Brücken Auf-/Abfahrten im Zeitalter von Radfahrern und Inlineskatern meist zu niedrig gebaut, so dass aus einem missglückten Bremsversuch ganz schnell mal eine unfreiwilligen, lebensgefährlichen Flugstunde werden kann.

Hoffen wir auf eine baldige Aufklärung und niemals auf eine Wiederholung.

Ich habe persönlich in diesem Zusammenhang das Thema "Helm schützt" auch im Forum der Kölner angeschnitten, da die Helmquote dort zuletzt bei unterirdischen 15-20% lag.

Nachdenkliche Grüße
Carsten
Roadrunner - 24.08.2005, 08:31 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
Der Bericht ist gut und bringt auch mich immer mehr zu der Einsicht, dass der Helm dazugehört.

Was nicht dazu beiträgt ist der erhobene Zeigefinger.
Manchmal kann ich die 'wo ist Dein Helm?' Sprüche schon fast nicht mehr hören. Erinnert mich an 'Hast Du schon Deine Hausaufgaben gemacht?' Evil or Very Mad Wink

cu,
Claus

PS: Ja, der Helm macht schon Sinn Smile

Running_Rob hat folgendes geschrieben:

Dem kann ich mich nur anschließen! Lasst uns vor allem in unseren eigenen Reihen noch viel mehr darauf achten, dass Mitskater/innen, die ohne Helm sk8en auch angesprochen werden.
.....
Ich finde es schade, dass es noch nicht mal gelingt, die "DOT = Helm -Quote" auf 100 Prozent zu bringen Exclamation Gerade wenn es sich dabei dann auch noch um erfahrene, langjährige DUSFORisti handelt, ist das für mich um so unverständlicher!!! Es soll sich bei der Verunglückten schließlich auch um eine erfahrene Sk8erin gehandelt haben...

Daher meine große Bitte an alle: Mit DOT heißt mit Helm!!!

Frank2709 - 24.08.2005, 08:38 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
Furchtbar...und ich hoffe auch inständig so etwas nie mitzuerleben und natürlich sollten wir weiterhin alles daran setzen, die "Helmlosen" aufzuklären...aber wie Claus richtig sagt, nicht mit erhobenem Zeigefinger, man muss das von sich aus begreifen aber wir können da weiterhin ein gutes Beispiel abgeben.

bye
Frank
sumpfnatter - 24.08.2005, 08:41 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
Lasst uns die interne Helm-Diskusion doch bitte in dem dafür vorgesehenen Threat fortführen. Zwei parallele Diskusionen bringen uns erst recht nicht weiter.

Und trotzdem bin ich der Meinung, dass auch die Politik hier langsam mal einschreiten sollte. Vor Jahren haben die mal ein grundsätzliche Helmpflicht für Radfahrer gefordert. Seit dem sieht man zumindest bei Kindern, immer häufiger aber auch bei älteren Verkehrsteilnehmer ein solches Schmuckstück auf dem Kopf.

Vielleicht wäre es in diesem Rahmen sinnvoll, sich von deren Seite endlich mal tiefgreifende Gedanken darüber zu machen, dass Inlineskates eben doch kein Spielzeug sind und daher gewisser Maßregelungen bedürfen. Schließlich muss der Mofa/Mokick-Fahrer, der der Radweg benutzen darf und dabei vielfach noch langsamer als der Skater ist, ja auch einen Helm tragen, oder die entsprechende Knolle bezahlen.

(Dieser Beitrag darf auch gerne in den entsprechenden Threat verschoben werden!!!)
Running_Rob - 24.08.2005, 08:41 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
Roadrunner hat folgendes geschrieben:
Was nicht dazu beiträgt ist der erhobene Zeigefinger.
Manchmal kann ich die 'wo ist Dein Helm?' Sprüche schon fast nicht mehr hören. Erinnert mich an 'Hast Du schon Deine Hausaufgaben gemacht?' Evil or Very Mad Wink


Sorry, aber wenn in dieser Saison schon der zweite tödliche Sk8-Unfall publik wird, dann denke ich schon, dass ein klein wenig Zeigefinger mehr als angebracht ist.

Es geht auch gar nicht darum, irgendwehm dabei verbal auf die Füße zu treten. Man kann das auch in einem freundlichen Gespräch machen.

Traurige Grüße,

Rob
sumpfnatter - 24.08.2005, 08:44 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
@frank2709 und alle anderen: Vielleicht, indem wir die Aktion "HELM SCHÜTZT" als den Headliner auf unserer Seite präsentieren???
Running_Rob - 24.08.2005, 08:48 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
Sehr gute Idee!
Hab auch gerade daran gedacht, dass man irgendwas auf der HP machen könnte, um auf das Helmtragen hinzuweisen.
Roadrunner - 24.08.2005, 08:54 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
Running_Rob hat folgendes geschrieben:
Roadrunner hat folgendes geschrieben:
Was nicht dazu beiträgt ist der erhobene Zeigefinger.
Manchmal kann ich die 'wo ist Dein Helm?' Sprüche schon fast nicht mehr hören. Erinnert mich an 'Hast Du schon Deine Hausaufgaben gemacht?' Evil or Very Mad Wink


Sorry, aber wenn in dieser Saison schon der zweite tödliche Sk8-Unfall publik wird, dann denke ich schon, dass ein klein wenig Zeigefinger mehr als angebracht ist.


Ich finde es geht dabei auch um Pädagogik.
Hat schon mal ein Raucher mit dem Rauchen aufgehört weil man ihm ständig gesagt hat das es ungesund ist was er tut?

Solange es noch nicht Vorschrift ist (wie bei einigen Veranstaltungen) muss es jeder selbst einsehen.
Auf jeden Fall ist es richtig solche Berichte hier zu veröffentlichen.

Na, wie auch immer ... ich schalte mich mal lieber aus dem Thema aus Wink
andreas - 24.08.2005, 09:34 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
wer entwirft denn mal eben einen A6 flyer mit helm-schützt-logo, verweis auf eine gute skate-seite mit helm-info und dusfor unten drauf - schaffe es zeitlich im moment nicht

dann bitte als druckvorlage hier auf die seite, dass sich jeder ein paar ausdrucke/kopien machen und morgen bei rollwerk (wetter ...) verteilen kann ...
tuvalu - 24.08.2005, 09:41 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
Auch mein tiefes Mitgefühl für die Verwandten und Bekannten der Skaterin.


Zitat:

Bitte lasst uns alles uns mögliche tun, dass so etwas nie wieder passiert.

Wenn ich mir vorstelle, ein solches Unglück passiert auf einer unserer Touren...mir wird schlecht....


Ich denke nicht, daß es möglich solche tragischen Unfälle ganz zu verhindern, aber auch mir wird ganz anders, wenn ich daran denke wie oft ich dort schon heruntergefahren bin. Insofern finde ich es auch sehr wichtig die Unfall- und Verletzungsgefahr so weit wie möglich zu reduzieren. Für mich bedeutet das weiterhin mit Helm und Schonern zu fahren. Ich muß allerdings Klaus beipflichten. Ich finde es sehr wichtig solche Unfälle bekannt zu machen, damit die Risiken bekannt werden.
Der pädagogische Zeigefinger bewirkt jedoch viel zu oft eine Trotzreaktion und damit genau das Gegenteil des gewünschten.
Auch wenn solche Unfälle schlimm sind. Wer beim Skaten ohne Helm fährt gefährdet durch dieses Verhalten in erster Linie sich selbst. Wer bereit ist dieses hohe Risiko einzugehen, sollte auch die Freiheit haben das zu tun. Ich möchte nur nicht, das jemand aus Unwissenheit keinen Helm trägt.
LaPaloma - 24.08.2005, 11:43 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
Wir müssen die unbehelmten Skater, insbesondere bei so großen Veranstaltungen noch aktiver ansprechen! Beim letzten Rollwerk ist eine Skaterin vor meinen Augen gestürzt, inklusive Kopfstoß. Es ist glücklicherweise nicht viel passiert. Als ich sie auf das Helmtragen angesprochen habe, war die Antwort wörtlich:

"Ach Quatsch, das hätte jetzt auch nicht geholfen!"

Die United Nations versuchen, Menschenleben zu schützen. Wenn wir uns schon so nah an den "echten" Jungs meinen, dann sollten wir uns die Helm-Empfehlung (oder gar Verpflichtung?) auf die Fahne schreiben!

Ich schlage vor, dass alle, die am kommenden Donnerstag nicht ordnern, ganz intensiv Mundpropaganda betreiben. (Mit Handzetteln sogar noch besser!)

Blanka
Clooney - 24.08.2005, 12:54 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
Schrecklich, dies zu hören. Gerade als Inlineskater ist man über solche Nachrichten besonders bestürzt. Auch mein bzw. unser (Gocher-Skater-Treff) Mitgefühl der Familie und den Angehörigen.

..... ..,
Georg
Bigbirdy - 24.08.2005, 13:31 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
karokoenig hat folgendes geschrieben:
für die weitere Unterstützung unserer "Helm-schützt"-Kampagne fände ich es wichtig zu erfahren, ob die Skaterin mit oder ohne Helm unterwegs war.

Die Skaterin war nach Aussage der Polizei ohne Helm unterwegs.
Weitere Aussagen zum Unfallhergang können zum jetzigen Zeitpunkt nicht gemacht werden.

Also lasst uns wie oben bereits angeregt weiter Aufklärungsarbeit leisten, denn auch wenn man alleine fährt und ein erfahrener Skater ist, es kann immer etwas Unvorhergesehens zum Sturz führen!
austinrover - 24.08.2005, 13:48 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
@Georg - Und Helm auf -Wink
Rheinfrank - 24.08.2005, 18:06 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
Auch mein Mitgefühl gilt der Familie und den Freunden der tödlich verunglückten Skaterin!

Ich für meinen Teil muss gestehen, dass es unter anderem leider erst solch trauriger Nachrichten bedurfte, bis ich den Helm, der schön trocken zu Hause lag, auch zum Skaten anzog. Da es bestimmt auch anderen Skatern ähnlich ergeht, finde ich den Vorschlag der Gedenkminute und des Appells an die eigene Sicherheit der Skater vor (oder während) des morgigen Rollwerk-Laufs für sehr gut.

Zusätzlich zu den Unglücksnachrichten überzeugte mich aber auch die Tatsache zum Helmtragen, dass bei den oragnisierten und UNorganisierten Veranstaltungen gerade die erfahrenen und sehr guten SkaterInnen MIT HELM unterwegs sind.

ZITAT von tuvalu:
"Wer beim Skaten ohne Helm fährt gefährdet durch dieses Verhalten in erster Linie sich selbst. Wer bereit ist dieses hohe Risiko einzugehen, sollte auch die Freiheit haben das zu tun."

Sicherlich ist jeder seines Glückes und seiner Gesundheit Schmied, jedoch sollte er -der Helmlose- bedenken, dass, wenn er bei einer wie auch immer (UN)organisierten Fahrt mitrollt, er mit seinem möglichen Unfall -der natürlich jedem passieren kann- auch den Veranstalter/die Teilnehmer enorm belastet, was jetzt gar nicht haftungstechnisch oder dgl. gemeint ist. Wer hat nach einem so schweren Unfall bei "seiner" Veranstaltung noch "Lust" die nächste Skatenacht oder den nächsten DDay zu veranstalten oder unbeschwert daran teilzunehmen???

Gruß
Frank
austinrover - 25.08.2005, 08:21 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
Zitat:
ZITAT von tuvalu:
"Wer beim Skaten ohne Helm fährt gefährdet durch dieses Verhalten in erster Linie sich selbst. Wer bereit ist dieses hohe Risiko einzugehen, sollte auch die Freiheit haben das zu tun."


Das sehe ich anders:

Wenn jemand alleine für sich Skatet ist das sicherlich sein persönliches Problem.

Wer dies jedoch in einer (UN)Organisierten Gruppe tut ist teil dieser und hat sich dieser auch unter/einzuordnen, da das Potetial einen Unfalls nicht zu unterschätzen ist ( 90 % aller Tödlichen und schweren Skateunfälle sind Kopfverletzungen ) ist - gefährdet der "Nichthelmträger" die Gemeinschaft ( Negative Presse,ggf. Haftung, Psychologische Folgen der mitfahrer , etc.).
Die Freiheit hat dann hier auch der Unorganisierte Veranstalter in dem er den Nichthelmträger ausschliesst ... dies lässt KEINE diskussion zu.

Die Nichthelmträger glauben auch sie bekommen kein Aids und ihnen kann bei 240 auf der Autobahn nichts passieren und Rauchen macht auch nicht krank .....

Nichthelmträger sollten daher aus bestimmten veranstaltungen ausgeschlossen werden.

Übrigens hab ich bis Montag den Flyer fertig und es werden auch die Unfallstatistigen 2004 Inlineskater
karokoenig - 25.08.2005, 08:30 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
Rolf, ich stimme dir mit deinen Argumenten zu 100 % zu.

Trotzdem : sachte, sachte. DUSFOR ist ein UNorganisierter Skatetreff. Vorschriften passen da wirklich nur sehr bedingt...
Dannic - 25.08.2005, 08:45 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
Auch mein Beileid an alle Betroffenen.

wie Bigbirdy schon gesagt hat, hatten wir von den SpeedSkatern D. montag Abend Training. Als ich Dienstag dann in der Meldung gehört habe, dass die Skaterin wohl von der Messe los gefahren sei, ist es mir ebenfalls ganz anders geworden.

Nachdem sie keinen Helm an hatte, konnte sie nicht von uns sein. Wir haben im Training 100% Helmträger. Gewundert hatte ich mich allerdings über die vielen Skater ohne Helm, die wohl fürs Sportabzeichen da waren. Teilweise kann ich nicht einmal hinsehen, wenn ich solche Leute skaten sehe...

Vielleicht könnt Ihr Stuttgart als Vorbild nehmen: BladeNight mit 100% Helmträgern. Wer keinen Helm an hat, fährt nicht mit - Ende!

Ich persönlich bin der Meinung, dass es nur so geht. Was soll der Aufwand mit Handzetteln und "ins Gewissen reden" usw. Da kommt natürlich der erhobene Zeigefinger raus. Spart Euch das, nehmt die "Ohne-Helm-Skater" einfach nicht mehr mit! Und so bald es sich um offizielle Termine handelt, geht kein Weg am Helm vorbei. Die Sache mit dem Sportabzeichen stand ja sogar in der Zeitung. 1. Fehler: vom Helm stand nichts da! 2. noch viel größerer Fehler: die Leute durften ohne Helm mitmachen Crying or Very sad

Da muss das Verständnis der Verantwortlichen noch wachsen! Es nützt nichts, wenn ich als Verantwortlicher mit Helm fahre und dann "Ohne-Helm-Fahrer" zwar ins Gewissen rede, sie aber trotzdem mit fahren lasse.

@tuvalu: Sorry, aber du gefährdest zwar in erster Linie Dich selbst, aber DU und das Gesetz erwarten von mir als Mitfahrer, dass ich (oder jeder Andere) Dir helfen, solltest Du verletzt sein. Ich sehe es so, dass Du wenigsten Deinen Mitskatern gegenüber in der Verpflichtung stehst, dieses Risiko so gering wie möglich zu halten. Und dazu gehört auch der Helm. Aus dem Grund nehmen wir keine Skater mit, die "ohne" fahren!

Daniel Pütter
Frank2709 - 25.08.2005, 08:48 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
seh ich auch so wie Karo, wenn ich eine Veranstaltung durchführe kann ich Helmpflicht vorschreiben und das auch durchsetzen. Was wir machen ist aber rein privat und ich werde dabei niemanden zu etwas zwingen. Wenn mir etwas nicht gefällt, dann sprech ich das durchaus an (Thema z.B. Disziplin in der Gruppe) aber ich kann niemanden nach Hause schicken wenn er/sie nicht einsichtig ist.

Das Thema Helm ist zwar im Moment traurig und andereseits wirklich wichtig aber man sollte es auch nicht zum absolut Wichtigsten beim Skaten hochstilisieren, das ist und bleibt in meinen Augen der Spaß am gemeinsamen Miteinander.
Niemand wird in einer Ritterrüstung skaten auch wenn das der beste Schutz wäre und kein Fußänger ohne Rollen wird je einen Helm tragen, doch auch diese können unglücklich auf den Kopf stürzen.

bye
Frank
skatepabzt - 25.08.2005, 08:50 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
Tja Rolf, wenn du das so kosequent auch bei dem Gocher Sktatefreunden dursetzten wuerdest, dann waerst du fast alleine unterwegs dort... (wie du selbst schon geschrieben hast)
Natuerlich sollte man schon versuche die Helmquote hochzutreiben, aber ob man das mit verboten schafft.
Uebrigens, wer von uns traegt denn beim Radeln in der Stadt einen Helm???
Warum gibt es fuers Radeln noch keine Helmpflicht?
Rai - 25.08.2005, 08:55 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
Bevor die Diskussion jetzt in pro und contra Vorschriften abgleitet, möchte ich doch nochmal zum Thema zurückkommen:

Ich denke, wir sind alle sehr betroffen, dass so etwas auch bei uns "vor der Haustür" passiert (jedenfalls ist das für mich erheblich näher als der ebenso schreckliche Unfall beim Domskate).

Um aber auch mal etwas positives zum Thema "Skate safe" zu schreiben, möchte ich hier die (für mich) extrem rücksichtsvolle Art beschreiben, wie wir die Wientour gemeistert haben:

Zuerst ist da die gemeinsame Fahrt nach Wien rein zu nennen, wo wir (gegenüber den Wien-Skatern) echt aufgefallen sind, da wir ALLE MIT Helm UND Schonern gefahren sind - und das ohne Diskussion! Es war einfach klar: DUSFOR-Zug = Skate safe!
Im weiteren hätten wir bestimmt erheblich mehr und schlimmere Stürze gehabt, wenn wir nicht so rücksichtsvoll gefahren wären:
- alle Radfahrer, Fussgänger und Löcher werden angesagt, damit die hinteren im Zug nicht ausscheren,
- jeder fährt so langsam und vorsichtig, wie er das für sich richtig empfindet - die anderen warten bei der nächsten Gelegenheit
- wer sich bei einer Abfahrt etc. nicht sicher ist, geht sicherer zu Fuss

...und was das wichtigste war: diese Grundsätze waren einfach da - darüber wurde nicht diskuttiert ... und es wurde auch niemand gedrängt, etwas zu tun, was dem persönlichen Empfinden von Skate safe widersprach...

Danke nochmal an alle Wienskater für diese stressfreie Demonstration von Skate safe!
Rai

PS: heute keine Handzettel bei Rollwerk - fällt leider aus
Spargelbein - 28.08.2005, 21:13 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
Todesanzeige, Rheinische Post, 26.08.05:

Zitat:

[...]
Frau Sandra Dreker

Sie starb am 23. August 2005 im Alter von
31 Jahren nach einem tragischen Unfall.
[...]


Wenigstens steht da nichts von Kindern...


Grüße,
Martin
winand - 28.08.2005, 21:59 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
Grausam - dieses Thema hat jetzt sogar ein Gesicht:

www.dreker.info

Allen Angehörigen und Freunden mein tiefstes Mitgefühl.

Winand.
Frechdachs - 04.03.2006, 04:36 Uhr
Titel: !!! Inlineskaterin stirbt nach Sturz in Düsseldorf !!!
Hallo Zusammen,

ich habe dieses Forum erst jetzt und auch nur durch Zufall entdeckt. Ich möchte mich auf diesem Weg bei denen Bedanken, die Ihr Mitgefühl in diesem Forum ausgesprochen haben.

Eure Diskussion zum Thema Prävention von Unfällen durch das Tragen von Helmen, kann ich nur unterstützen und ich möchte Euch auf diesem Wege auch bitten / ermutigen hier nicht müde zu werden das Thema zu adressieren um solche schrecklichen Unfälle zukünftig zu vermeiden.

...denn Sandra ist nie unbesonnen, waghalsig oder sonst wie "gefährlich" gefahren und auch ist sie nicht über die Brüstung in die Tiefe gestürzt, sondern bei der Abfahrt "lediglich" rückwärts auf den Hinterkopf gefallen. Ein Sturz dessen dramatischen Folgen, man nur schwer begreifen kann.

Vielen Dank,
Frechdachs
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
PNphpBB2 © 2003-2007