Willkommen bei DUSFOR - United Sk8 Nations
DUSFOR
United Skate Nations
Helm sch?quot; style= Burgplatz Webcam
DUSFOR Rendezvous
  Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten DeutschEnglish
Navigation

Laberleiste


Aktuelle Photos
Dday 02.08.2018
Dday 02.08.2018
Klostertour 25.7.
Klostertour 25.7.
Rud 08.07.2018
Rud 08.07.2018

DUSFOR on Tour
Skihallen-Pfingstmontagstour
Auf zur Skihalle
Kommentar hinzufügen

Zeige Track in Google Maps
45.287 km

Adventswanderung 2016
Rund um das Kloster Knechtsteden
Kommentar hinzufügen
10.131 km

D-Day 10-03-16
Für mich die beste (allerdings auch erste) Tour des Jahres.
Kommentar hinzufügen
23.613 km



Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
alibaba
Titel: ILQ 9 Lager  BeitragVerfasst am: 05.07.2007, 18:52 Uhr




Anmeldung: 20. Nov 2006
Beiträge: 317
Wohnort: Wiesmoor
Zitat:

mit abnehmbaren Deckscheiben

komme mal wieder aus meiner Werkstatt, und habe erstaunt festgestellt--: die Lager haben doch eine
abnehmbare Deckscheibe halt eben, ALIBABA braucht ne Brille!!!
Also, diese Lager können auch mit Fett (www. Klüber.de )
versorgt werden Natürlich auch mit Oeeeel

rollige Grüße alfred
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Pollifax
Titel: ILQ 9 Lager  BeitragVerfasst am: 05.07.2007, 19:39 Uhr




Anmeldung: 29. Okt 2004
Beiträge: 461
Wohnort: Frankfurt
übrigens hat jedes Lager einen abnehmbaren Deckel. Bei manchen Lagern wird er aber beim Öffnen zerstört.
Drum nur einen entfernen, das reicht für reinigen und ölen.

-p
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name MSN Messenger  
Antworten mit Zitat Nach oben
alibaba
Titel: ILQ 9 Lager  BeitragVerfasst am: 06.07.2007, 08:52 Uhr




Anmeldung: 20. Nov 2006
Beiträge: 317
Wohnort: Wiesmoor
Ja, abnehmbar mit der "Russischen Methode" die meisten Lager sind jedoch mit Abdeckscheiben VERPRESST so das das öffnen nur mit Gewalt möglich ist.
Meine besagten Lager haben einen sogenannten Sprengring der mit einer Nadel entfernt werden kann.
Tip von mir: die Rolle INNEN offen fahren, dass heißt, nur eine Seite des Lagers von der Deckscheibe befreien, und nicht vergessen, nur sehr wenig Oel oder Fett in das Lager geben, sonst ist der Wiederstand des Schmiermittels zu groß. Idea
Ich hoffe, auch den nicht so technisch gesegneten Skater ein wenig geholfen zu haben.
rollige Grüße alfred
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Rai
Titel: ILQ 9 Lager  BeitragVerfasst am: 06.07.2007, 10:24 Uhr




Anmeldung: 22. Jan 2004
Beiträge: 173

Hallo Ihr Lager-Cracks,

hat jemand einen guten Tip für billiges Lager-Fett?

Habe gerade nach LeMans meine Regenlager vom einem Skate-Bekannten Fast-Russen (na jedenfalls im Osten Wink aufmachen lassen u festgestellt, dass manche noch ganz gut gefettet sind (billige Industrielager) andere fast gar nicht mehr.

Eigentlich verwende ich ja Öl, aber Öl auf Fett das gibt (zumindest bei höheren Geschwindigkeiten = Temperaturen) Schmierei Sad

Und auf WD40 steh ich nicht, jedenfalls als Schmiermittel (als Rostlöser hats auch dieses Mal wieder beste Dienste geleistet)

Also: welche Margarine ist die beste? ALDI, Lidl, Edeka?
Sonnenblumen und/oder mit Vitaminen?
Oder hat jemand nen anderen Tip für billiges Fett?
Oder haut Ihr die Industrielager einfach weg? (Oh je, ich hör schon die Umwelt jammern Wink

PS: ich fahre meine Lager nie INNEN offen - da steckt immer die Achse drin Shocked Cool
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
alibaba
Titel: ILQ 9 Lager  BeitragVerfasst am: 06.07.2007, 15:23 Uhr




Anmeldung: 20. Nov 2006
Beiträge: 317
Wohnort: Wiesmoor
Das ist "Ansichtssache" ich meinte das zur Innenseite gerichtete Kugellager- klaro?
Es wird enorm übertrieben mit den Kugellagern und deren Schmierung. Normal laufen Kugellager zum Beispiel über Jahre in Maschinen,Ventilatoren u.s.w. OHNE WARTUNG und das auch noch Tag und Nacht Surprised
Also nochmal, wenn das Lager keine abnehmbaren Deckscheiben hat, kann NUR Öl zwischen Innenring und Abdecksckeibe (kleiner Spalt) in das Lager gelangen. Das Öl (Zwei Tropfen pro Lager ) in die Rolle geben, so das das Öl NUR von innen in die Lager gelangen kann.
Bei Lagern die auf einer Seite offen sind sollte man eine geringe Menge Fett ( Streichholzkopfgröße ist schon max ) oder Gel in das Lager geben.
ps. bin Morgen am Appolllo, und kann es dann demonstrieren Idea
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Rollfuchs
Titel: ILQ 9 Lager  BeitragVerfasst am: 26.12.2007, 21:12 Uhr




Anmeldung: 17. Aug 2007
Beiträge: 220
Wohnort: Düsseldorf
Ich glaube, hier passt meine Frage rein...

Ich habe heute erstmals meine werkseitig montierten ILQ 9 Lager gewartet bzw. es versucht, und bin in eine Welt voller Rätsel eingetaucht. Jedenfalls für mich als Doublelefthander.

Die Lager kratzten ein wenig beim Drehen nach der letzten Fahrt bei Feuchtigkeit. Ich habe die schmutzigen Dinger daher ungeöffnet in einen WD 40 See geworfen und sie danach wieder eingebaut. Schockschwerenot - offensichtlich hatte ich den ganzen Schmodder in die Lager gedrückt, denn jetzt kratzen sie noch extremer. Also alle wieder raus, Deckel auf, mit WD 40 durchgespült, Deckel saubergemacht. Die Lager selbst wiesen noch Fettreste auf, die habe ich dringelassen und alles wieder zusammengebaut. Das Ergebnis: Sie laufen rund, ohne Kratzen, aber hören sich viel metallischer als vorher an - wohl, weil ein Großteil des Fetts raus ist.

Meine Frage: Soll ich das so lassen, ist also für genug Schmierung gesorgt, oder muss ich das alles nochmal ausbauen und aufmachen? Falls Antwort b), kaufe ich mir lieber neue... Wink


Danke schonmal für Eure Hilfe!

Heiko

_________________
May the DUSFORce be with you!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
SvenK
29 Titel: ILQ 9 Lager  BeitragVerfasst am: 26.12.2007, 23:03 Uhr




Anmeldung: 19. Jun 2006
Beiträge: 59

Rollfuchs hat folgendes geschrieben:
Ich glaube, hier passt meine Frage rein...


Meine Frage: Soll ich das so lassen, ist also für genug Schmierung gesorgt, oder muss ich das alles nochmal ausbauen und aufmachen? Falls Antwort b), kaufe ich mir lieber neue... Wink

Heiko


Antwort A!!!
Sie hören sich nun viel metallischer an weil ein Großteil des Fetts fehlt!!!

aber Merke:

WD40 ist kein Fett und auch kein "richtiges" Öl. Es reinigt sehr gut, aber hält nicht so lange vor Fett oder Öl und bei Nässe verflüchtigt sich WD40 sehr schnell.

Tip:
einen Lagerdeckel beim nächsten mal weglassen, dann sind deine Lager schneller mit WD40 sauber gemacht.
Vor dem Einbau würde ich dann noch mal ölen.
(Motorenöl kostet wenig und schmiert sehr gut)


Gruß aus Hessen
SvenK
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
alibaba
Titel: ILQ 9 Lager  BeitragVerfasst am: 27.12.2007, 10:33 Uhr




Anmeldung: 20. Nov 2006
Beiträge: 317
Wohnort: Wiesmoor
[quote]
Das ist "Ansichtssache" ich meinte das zur Innenseite gerichtete Kugellager- klaro?
Es wird enorm übertrieben mit den Kugellagern und deren Schmierung. Normal laufen Kugellager zum Beispiel über Jahre in Maschinen,Ventilatoren u.s.w. OHNE WARTUNG und das auch noch Tag und Nacht
Also noch mal, wenn das Lager keine abnehmbaren Deckscheiben hat, kann NUR Öl zwischen Innenring und Abdeckscheibe (kleiner Spalt) in das Lager gelangen. Das Öl (Zwei Tropfen pro Lager ) in die Rolle geben, so das das Öl NUR vom Inneren der Rolle in die Lager gelangen kann.
Bei Lagern, die auf der inneren Seite offen sind, sollte man eine geringe Menge Fett ( Streichholzkopfgröße ist schon max ) verwenden. Siehe Klüber.de

Es ist einfach so, man kann es nicht sehen, aber in diesem Fall sind Schmutzreste im verbliebenem Fett geblieben, und verteilen sich munter im Lager weiter.
Also, bei der Reinigung des Lagers alles auswaschen- und dann siehe oben.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Rollfuchs
Titel: ILQ 9 Lager  BeitragVerfasst am: 28.12.2007, 15:01 Uhr




Anmeldung: 17. Aug 2007
Beiträge: 220
Wohnort: Düsseldorf
Vielen Dank für die Antworten!

Und @spider: Vielleicht könntest Du hier ja mal den Lagerwartung-für-Dummies-Link posten! Danke!

Ich habe hier nun eine Tube Silikonfett und ein Fläschchen Nähmaschinenöl stehen. Womit schmiere ich denn die Lager bestenfalls, wenn WD 40 nicht reicht?

_________________
May the DUSFORce be with you!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Picknicker
Titel: ILQ 9 Lager  BeitragVerfasst am: 28.12.2007, 16:17 Uhr




Anmeldung: 23. Sep 2003
Beiträge: 1172

Also ich stehe im Winter auf wartungsfreie Lager (dauerhaft geschlossen), da kommt nicht so schnell Dreck rein. Ausserdem gibt es die für wenig Geld .-) Wenn Sie nicht mehr drehen, WD40 drauf, und gut ist. Und für den Anschaffungspreis pro Satz lohnt es sich auch nicht die Dinger zu reinigen.

Fett mag ich gar nicht, denn Fett mit Wasser gemischt (nach einer Regenschlacht) gibt einen zähen Brei, der auch noch prima Schmutz bindet.

Früher war für mich Lagerpflege auch eine Religion, heute gibt es nur noch WD40 Smile Auch im Sommer...denn Regen gibt es immer wieder überraschend....

Wobei nichts gegen einen geölten und gepflegten Satz Lager für lange Sonnenscheintouren und Rennen spricht... Aber dann muss das Wetter auch wirklich 100% sein Smile

_________________
www.rollnacht.de -- www.nrw-inlinetour.de -- www.radnacht.de -- www.flaeming-rollevent.de

Die Party People, die beim Skaten tanzen und schreien, die lad' ich ein und wir feiern permanent, das als Argument, warum man mich den Picknicker nennt! (c)F4
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
spiderman
Titel: ILQ 9 Lager  BeitragVerfasst am: 28.12.2007, 17:09 Uhr




Anmeldung: 12. Mai 2005
Beiträge: 653

@Fuchs:

Etwa hier

http://www.t-n-s.de/thwb/showtopic.php? ... time=Array

oder hier

http://speed.skate-berlin.de/f/viewtopi ... ight=lager

Das ideale Rezept muß wohl jeder für sich selber finden. Alles eine Frage der Muße und des gewünschten Ergebnisses Very Happy

_________________
dusfor - YES we skate!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
alibaba
Titel: ILQ 9 Lager  BeitragVerfasst am: 28.12.2007, 17:54 Uhr




Anmeldung: 20. Nov 2006
Beiträge: 317
Wohnort: Wiesmoor
Hi,
ich hatte das Thema schon mal angeschnitten, als mein "absoluter Geheimtip"
Also es sollten erst mal Markenlager von FAG, SKF u.s.w. sein, mit der Bezeichnung 608 RS sein. ( immer noch preiswerter als ABEC?-Lager )
Diese Lager haben gummierte Abdeckscheiben, die sich am Innenring des Kugellagers anlehnen, so das eigentlich kein Schmutz von Außen in das Lager eindringen kann.
Darüber hinaus lassen sich die Abdeckscheiben viel leichter abnehmen, was bei einer Reinigung von Vorteil ist.
Selber gebe ich vor einem Marathon ein paar Tropfen Oel ( 4-5 ) in die Rolle-und fertig-

allen Skatern schon mal an dieser Stelle für das Jahr 2008 ein leise dahersausendes Kugellager an Ihren Skates Skater
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 

Porno-filme



Allgemeine Nutzungsbedingungen (Terms of use)
| Datenschutzhinweis (Privacy policy)
Diese Web Site basiert auf Freier Software. (This site is based on Free Software.)