Willkommen bei DUSFOR - United Sk8 Nations
DUSFOR
United Skate Nations
Helm sch?quot; style=
  Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten DeutschEnglish
Navigation

Laberleiste


Aktuelle Photos
Dday 02.08.2018
Dday 02.08.2018
Klostertour 25.7.
Klostertour 25.7.
Rud 08.07.2018
Rud 08.07.2018

DUSFOR on Tour
Skihallen-Pfingstmontagstour
Auf zur Skihalle
Kommentar hinzufügen

Zeige Track in Google Maps
45.287 km

Adventswanderung 2016
Rund um das Kloster Knechtsteden
Kommentar hinzufügen
10.131 km

D-Day 10-03-16
Für mich die beste (allerdings auch erste) Tour des Jahres.
Kommentar hinzufügen
23.613 km



Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
sleeper2001
Titel: Ruhr 2010: Still-Leben- Ruhrschnellweg am 18.07.2010  BeitragVerfasst am: 18.07.2010, 15:23 Uhr




Anmeldung: 10. Apr 2010
Beiträge: 23
Wohnort: Dormagen
Schon wieder da Sad

20km in irre schnellen 2:15 Minuten Laughing
Grund: STAU !! Mad

Wir haben es abgebrochen, da wir mehr gegangen als gelaufen sind.
Unser Start war um 10:50 in Dortmund Dorstfeld.

Wie ist es euch ergangen ???

Gruß
Hermann-Josef mit Familie
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Roadrunner
Titel: Ruhr 2010: Still-Leben- Ruhrschnellweg am 18.07.2010  BeitragVerfasst am: 18.07.2010, 19:19 Uhr




Anmeldung: 23. Sep 2003
Beiträge: 968
Wohnort: Düsseldorf
37 km in 04:50 Smile

Die A40 war erstaunlich gut zu skaten. Sofern man denn zum Skaten kam. War doch etwas voll auf der Bahn ...

Alles in Allem aber trotzdem ein tolles Event. Nur die Würstenbuden haben gefehlt Wink

Hier ein kleiner Bericht mit einigen bekannten Gesichtern am Anfang:
http://www.rp-online.de/video/2010-07-1 ... 18_a40.flv
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
MarkusDDorf
Titel: Ruhr 2010: Still-Leben- Ruhrschnellweg am 18.07.2010  BeitragVerfasst am: 18.07.2010, 21:52 Uhr




Anmeldung: 03. Mai 2004
Beiträge: 801
Wohnort: Bilk
10 Kilometer Richtung Dortmund haben 1 Stunde gedauert. Ich habe zwei Staustellen durchwandert, aber bei der dritten hat mich die Lust verlassen. Dann habe ich umgedreht. Auf der rechten Fahrbahn (LKW-Spur) war der Asphalt überraschend gut. Bei der Rückfahrt (auf der Überholspur) war es dann ziemlich rauh.

Meine Zusammenfassung: Als Event gut, aber nichts zum Skaten

Es haben sich auf Skate und Rad einige Lebensweisheit aus dem normalen Autoleben bewahrheit:
1) die Staus kommen von Gaffern - Unfälle sind eigentlich kein Problem
2) Die Ursache für den größten Stau sind die Holländer (die Gemüsebauern hatten eine Schaubild aus Gemüse gebaut)
3) von der Autobahn runterfahren bringt nichts. Ein Ausflug über die Fahrbahntrennung auf die Fussgängerzonen, dort langsames dahinschlendern und dann wieder über die Trennung zurück auf die richtige Fahrbahn - wir haben die gleichen Leute wieder gesehen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Ted
Titel: Ruhr 2010: Still-Leben- Ruhrschnellweg am 18.07.2010  BeitragVerfasst am: 19.07.2010, 20:03 Uhr




Anmeldung: 26. Mai 2009
Beiträge: 100
Wohnort: Bochum
Zitat:

Wie ist es euch ergangen ???



Die A 40 Variante vom Team Duisburg hat prima geklappt.
Zuerst sind wir vom Parkplatz in Rumeln 10 km zur A 40 gerollt.
Dann tapfer durch den Stau gekämpft, die Autobahn verlassen und über Essen, Mühlheim, vorbei an der 6 Seen Platte zurück.
Die Radwege entlang der Ruhr waren fast frei von Radfahrern ( für einen Sonntag ! ), die standen ja alle im Stau auf der A 40.
Zur Belohnung gab es nach ca 60 km die Abkühlung im Töppersee.
Und natürlich
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Rheinskater
Titel: Ruhr 2010: Still-Leben- Ruhrschnellweg am 18.07.2010  BeitragVerfasst am: 19.07.2010, 20:51 Uhr




Anmeldung: 10. Mar 2007
Beiträge: 11

Ich habe mich schmerzfrei bis Dortmund durchgekämpft. Die Staus in Essen Zentrum und E-Frillendorf waren echt übel, aber hinter Ge-Süd konnte man dann durchfahren. Ich war dann gegen 16.30 in Dortmund am Bhf.

Doch dann wurde es richtig krass. Alle Züge Verspätung, Teilsperrung ab Essen-West. Um halb zehn war ich am Auto in Rumeln-Kaldenhausen.

Tja, auch per Inliner im Stau auf der A40 kommt man schneller durch als mit der Bahn.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 

Porno-filme



Allgemeine Nutzungsbedingungen (Terms of use)
| Datenschutzhinweis (Privacy policy)
Diese Web Site basiert auf Freier Software. (This site is based on Free Software.)