Willkommen bei DUSFOR - United Sk8 Nations
DUSFOR
United Skate Nations
Helm sch?quot; style=
  Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten DeutschEnglish
Navigation

Laberleiste


Aktuelle Photos
Dday 02.08.2018
Dday 02.08.2018
Klostertour 25.7.
Klostertour 25.7.
Rud 08.07.2018
Rud 08.07.2018

DUSFOR on Tour
Skihallen-Pfingstmontagstour
Auf zur Skihalle
Kommentar hinzufügen

Zeige Track in Google Maps
45.287 km

Adventswanderung 2016
Rund um das Kloster Knechtsteden
Kommentar hinzufügen
10.131 km

D-Day 10-03-16
Für mich die beste (allerdings auch erste) Tour des Jahres.
Kommentar hinzufügen
23.613 km



Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
markus72
Titel: K2 Inliner welche ???  BeitragVerfasst am: 23.03.2014, 21:01 Uhr




Anmeldung: 14. Jun 2012
Beiträge: 12

Wollte mir neue Inliner von K2 zulegen, entweder den K2 X-Trainig VO2 100 oder den K2 X-Training VO2 90, hier gibt es zwei unterschiedliche Schnürsysteme, einmal das Boa-Schnürsystem und einmal das Speed Lacing-System . Hat jemand von euch Erfahrung mit den unterschiedlichen Systemen bzw. kennt die Vor- oder Nachteile ??? Welches wäre zu empfehlen ?
Bei den Rollengrößen gibt es bei K2 zwei unterschiedliche Varianten, beim K2 X-Training VO2 90 überall 90 mm Rollen oder beim K2 X-Training VO2 100 hinten zwei 100 mm Rollen und vorne zwei 90 mm Rollen. Was ist hier sinnvoller bzw. welchen Vorteil haben zwei unterschiedliche Rollengrößen ????
Ohh
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Bundestrainer
Titel: K2 Inliner welche ???  BeitragVerfasst am: 24.03.2014, 09:18 Uhr




Anmeldung: 19. Sep 2003
Beiträge: 506
Wohnort: D-Town
Hmm, kein einfaches aber ein interessantes Thema ...

Meine Meinung ist, dass die Schuhe passen sollten, nicht zu eng, aber auch nicht zu weit. Die Schnürung sollte funktional sein und nicht zu eingeschlafenen Füßen führen ...
Was die Rollen angeht, wird´s noch interessanter ... Je größer die sind, desto besser kannst du Geschwindigkeit halten. Diese sind aber auch träger ... oder umgekehrt: Je kleiner die Rollen sind, desto wenidiger bist du unterwegs, kannst im Zweifel aber die Gewschwindigkeit nicht so gut halten. Und: Je größer die Rollen, desto "wackeliger", was teilweise durch die Bauart der Schiene aber wieder abgefangen werden kann.

Für eine Rollnacht und Sonntagstouren reichen die 90er alle Mal ...

_________________
Teenager in eine depressive Stimmung zu versetzen ist wie Fische aus einem Fass angeln! [Bart Simpson]
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
speedyandreas
Titel: K2 Inliner welche ???  BeitragVerfasst am: 24.03.2014, 12:50 Uhr




Anmeldung: 28. Sep 2011
Beiträge: 285

Grundsätzlich wäre mal die Frage wo und wie möchtest du skaten?
Für Rollnächte und Stadttouren reichen die 90 er .Schnürung würde ich immer normale Schuhschnürung(individuell anpassbar)vorziehen.

Wenn du schneller , so ab 20 Km/H unterwegs sein möchtest machen größere Durchmesser Sinn. Ab 30 Km/H 110 Rollen. Um die höhenbedingte Instabilität auszugleichen gibt es HI/Low Schienen wo die 2 Rolle eine Nummer kleiner ist .Bringt in der Theorie auch mehr Vorlage.

Ruf doch einfach mal im Rollenshop an , die beraten dich auch.DUSFOR Rabatt einmelden lassen.

Empfehlen würde ich die dir Tempest 100 bzw 110.


Zuletzt bearbeitet von speedyandreas am 24.03.2014, 16:28 Uhr, insgesamt 3 Male bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
bishop
Titel: K2 Inliner welche ???  BeitragVerfasst am: 24.03.2014, 13:05 Uhr




Anmeldung: 25. Aug 2009
Beiträge: 19

Zum Boa- System: habe seit ca. 1/2 Jahr K2 Radical Pro mit Boa-Schnürung. Mir passt der Schuh sehr gut, praktisch finde ich dass die Schuhe einfach und selbst während der Fahrt enger gestellt werden können. Der Nachteil: Man kann die Schnürung nicht dosiert weiter stellen. Löst man die Verriegelung geht der Schuh auf. Hat man also das Gefühl der Schuh würde einen Klick zu eng sitzen, muss man doch wieder von vorne anfangen mit dem Einstellen.

Damit schließe ich mich meinen Vorrednern an und empfehle ein gründliches Anprobieren. Viel Erfolg bei der Suche!

bishop
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Frank2709
Titel: K2 Inliner welche ???  BeitragVerfasst am: 24.03.2014, 13:08 Uhr




Anmeldung: 19. Sep 2003
Beiträge: 1488
Wohnort: ganz nah an der Trendmetropole
völlig ausreichend wären auch 80er oder 84er Rollen, größere machen sich wie Andreas schon sagt erst ab Geschwindigkeiten deutlich über 20Km/h bemerkbar. Allerdings rollt man mit größeren Rollen auch besser über Hindernisse und schlechte Straßen...allerdings eben zu Lasten der Beweglichkeit. Unterschiedlich große Rollen machen manchmal durchaus Sinn, um z.B. bei High-Low Schienen eine niedrigere Standhöhe zu erreichen, große Performance Verluste hat man da nicht allerdings beim Rollennachkauf braucht man eben mehrere Größen und beim Rollenwechsel kann man nicht jede Position mit jeder anderen tauschen...das sind aber reine Handlingsfragen.

Wichtigstes Kriterium, der Schuh sollte wirklich zu Deinem Fuß passen. Auf gar keinen Fall zu groß sein und sehr gut und fest in der Ferse sitzen!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Sushirolle
Titel: K2 Inliner welche ???  BeitragVerfasst am: 25.03.2014, 12:55 Uhr




Anmeldung: 05. Mai 2005
Beiträge: 292

Meine Vorredner haben eins vergessen: Das allerwichtigste an Skates ist natürlich die Farbe. BLAU müssen sie sein! Very Happy
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
markus72
Titel: K2 Inliner welche ???  BeitragVerfasst am: 25.03.2014, 17:47 Uhr




Anmeldung: 14. Jun 2012
Beiträge: 12

Erst mal danke für die Infos.
Den Tempest 100 lasse ich mal außen vor, da ich genau dafür eine alternative Suche, da nach längeren Skateeinheiten es bei mir an allen Ecken und Kanten drückt und meine Füße danach dementsprechend aussehen. Vom Fahrverhalten ansonsten top.
Warum die Skates jetzt unbedingt blau sein sollten, keine Ahnung.
Na dann werde ich mich mal auf die Suche machen. Skater
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Bigbirdy
Titel: K2 Inliner welche ???  BeitragVerfasst am: 25.03.2014, 18:03 Uhr




Anmeldung: 23. Sep 2003
Beiträge: 1401
Wohnort: DUS
Nachdem ich die Freude hatte beim SkateIn-Test mehrere K2-Modelle zu testen, würde ich Dir raten, den Schuh zu probieren, denn bei einer schmalen Fessel, liegt der K2 durchweg nicht eng genug an, aonsten sollte es kein Problem sein.

Ansonsten probiere mal alternativ den Maxxum 100 von Rollerblade, der mir wesentlich besser passte als der Tempest. Der Maxxum fällt aber 1/2 Nummer kleiner aus, da er auf einer anderen Form basiert (wie der Twister).
http://der-rollenshop.sportkanzler.de/e ... -2014.html
Denke an obigen DUSFOR Rabatt beim Rollenshop Smile

_________________
Ein Sturz bei 25 km/h entspricht einem Kopfsprung aus 2,5 m auf Beton - Helm schützt
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
speedyandreas
Titel: K2 Inliner welche ???  BeitragVerfasst am: 25.03.2014, 20:46 Uhr




Anmeldung: 28. Sep 2011
Beiträge: 285

markus72 hat folgendes geschrieben:

Den Tempest 100 lasse ich mal außen vor, da ich genau dafür eine alternative Suche, da nach längeren Skateeinheiten es bei mir an allen Ecken und Kanten drückt und meine Füße danach dementsprechend aussehen Skater


Zu klein gekauft ? Bei war der Unterschied zwischen passt und geht garnicht eine halbe Größe.

Passen sollten sie schon.Wobei der Tempest an der Ferse recht weit ist.Eventuell Damenmodell probieren.

Alternativ waere da noch http://der-rollenshop.sportkanzler.de/S ... -2014.html

Dusforblau gibts die nicht Cool
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Picknicker
Titel: K2 Inliner welche ???  BeitragVerfasst am: 26.03.2014, 06:24 Uhr




Anmeldung: 23. Sep 2003
Beiträge: 1173

speedyandreas hat folgendes geschrieben:


Oh toll, danke für den Hinweis. Eventuell sind die ja ein würdiger Nachfolger meiner geliebten Fila M 100 (Baujahr 2006 Embarassed )

Picki

_________________
www.rollnacht.de -- www.nrw-inlinetour.de -- www.radnacht.de -- www.flaeming-rollevent.de

Die Party People, die beim Skaten tanzen und schreien, die lad' ich ein und wir feiern permanent, das als Argument, warum man mich den Picknicker nennt! (c)F4
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
Frank2709
Titel: K2 Inliner welche ???  BeitragVerfasst am: 26.03.2014, 10:32 Uhr




Anmeldung: 19. Sep 2003
Beiträge: 1488
Wohnort: ganz nah an der Trendmetropole
Damit ich auf der Szene bin hab ich gestern mal einige Modelle bei http://www.warehouse-one.de in Hilden durchprobiert.
Eins vorweg, die Schuhe gibt es natürlich überall und ich habe keinerlei Verbindung zu irgendeinem Skatehersteller. Meine Fußform ist eher schmal, bei Gr. 45.
Generell ist der Trend zu großen Rollen ungebrochen, um die Standhöhe niedrig zu halten wird allerdings meist auf einen Rollengrößen Mix gesetzt. Leider muss ich sagen, dass ich von den K2 Modellen überhaupt nicht überzeugt bin. Zwar bauen sie sehr leichte und auf den ersten Blick sehr bequeme Schuhe aber es fehlte mir völlig der seitliche Halt, ich frage mich ernsthaft wie sich ein nicht versierter Skater auf diesen Modellen auf langen Strecken halten soll, getestet habe ich den Radical 100 und und Radical x Boa.
Besser waren da die Rollerblade Modelle, hier habe ich den Tempest, den Maxxum und den Powerblade GTM getestet.
Ehrlich gesagt am besten gefiel mir der Maxxum. Auch wenn er eine Hartschale hat, er ist für alles außer vllt richtig Speedskaten geeignet, Tempo kann man aber definitiv auch mit ihm fahren, er gibt super Support und ist trotzdem bequem, der Innenschuh ist komplett herausnehmbar. Warum sie dann so einem Schuh eine minderwertige Schiene mit geteilten Achsen verpassen wird Geheimnis der Rollerblade Strategen bleiben, auch die seitliche Verstellbarkeit der Schiene ist nur minimal.
Dem Powerblade GTM traue ich viel zu, ich persönliche glaube auch, dass die mittige Schienenbefestigung durchaus handfeste Vorteile bringt, ob sie sich durchsetzt (sieht schon gewöhnungsbedürftig aus) wird sich zeigen. Stabil genug ist das System!
Rollerblade gibt insgesamt besseren Halt und auch der Tempest hat mir gefallen. Der hat wie der Powerblade das asymmetrische Schnürsystem, ob das wirklich Vorteile bringt kann ich nicht sagen. Das Boa System dagegen bei K2 ist eigentlich eine gute Sache, optimal wäre es aber, wenn es zweigeteilt wäre. So gibt es eigentlich ja nur die Möglichkeit oben und unten gleichzeitig festzuziehen, gerade damit haben aber ja viele Skater Probleme. Wer das allerdings nicht hat, für den ist es ein wirklich optimales System.
Dann noch die Powerslide Speed Modelle...die sehen schick aus, sind gut ausgestattet... und machen vielen Leuten Probleme aufgrund der mangelnden Stabilität...wer stark einknickt sollte hier definitiv die Finger von lassen. Wer stabile Fußgelenke hat und sicher auf seinen Skates steht, der kann damit aber durchaus auch glücklich werden.

Gruß
Frank
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
azumi
Titel: K2 Inliner welche ???  BeitragVerfasst am: 26.03.2014, 19:03 Uhr




Anmeldung: 22. Nov 2010
Beiträge: 44

Powerslide Vi90 could also be an option, Smile

http://der-rollenshop.sportkanzler.de/e ... kates.html

http://der-rollenshop.sportkanzler.de/e ... yte-2.html
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
dani_aus_holland
Titel: K2 Inliner welche ???  BeitragVerfasst am: 30.03.2014, 08:29 Uhr




Anmeldung: 06. Mai 2011
Beiträge: 25
Wohnort: Düsseldorf
Also, für Mädels mit kleinen schmalen Füßen habe ich mir sagen lassen daß man besser ein Modell von K2 nehmen sollte, da die anderen Hersteller eher breitere Modelle produzieren. Ich hab jetzt seit kurzem den K2 Radical 100 ( in DUSFOR-Blau ) und bin damit ziemlich happy.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
markus72
Titel: Schlechte Erfahrung Warehouse-one !!!!  BeitragVerfasst am: 06.04.2014, 12:58 Uhr




Anmeldung: 14. Jun 2012
Beiträge: 12

Hatte mir jetzt bei Warehouse-one Skates zugelegt, die ich auch im Laden anprobiert hatte. Als ich diese dann im Freien getestet hatte, stellte ich fest, dass der Fersenhalt etwas zu wünschen übrig ließ.

Daraufhin bin ich noch mal zum Skateshop und habe gefragt, ob ich die Skates in eine halbe Nummer kleiner umtauschen kann. Man stellte natürlich Abnutzungen an den Rollen und der Bremse fest, die ja problemlos hätten getauscht werden können. Am Schuh wurde eine kleine Abnutzung festgestellt, die aber genauso gut von der Anprobe von anderen Kunden gekommen sein könnte. Doch somit wäre kein Umtausch möglich, hieß es dort.

Ich wäre ja bereit gewesen, einen gewissen Abschlag für die Skates bezüglich der Abnutzung zu zahlen. Aber ich hatte bzw. habe den Eindruck, dass man gar nicht bestrebt war, nach einer Lösung für den Kunden zu suchen. Vorher wurde mir aber noch versichert, dass man eigentlich alles unternehmen wolle, dass die Kundezufriedenheit gegeben sei und dass der Kunde passende Skates bekäme. Man gab mir nur zum Schluss die Empfehlung, dass ich die Skates ja bei Ebay verkaufen könne. Ich habe in anderen Sportgeschäften schon ein wesentlich besseres Kulanzverhalten gegenüber dem Kunden erlebt.

Warehouse-one, nein danke.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
sven
Titel: Schlechte Erfahrung Warehouse-one !!!!  BeitragVerfasst am: 07.04.2014, 09:25 Uhr




Anmeldung: 03. Aug 2007
Beiträge: 373
Wohnort: Hilden
Dem kann ich aus meiner Erfahrung nur zustimmen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 

Porno-filme



Allgemeine Nutzungsbedingungen (Terms of use)
| Datenschutzhinweis (Privacy policy)
Diese Web Site basiert auf Freier Software. (This site is based on Free Software.)